Abmahnung Rasch Rechtsanwälte Universal Music: Caro Emerald Deleted Scenes From The Cutting Room Floor

Caro Emerald Abmahnung Rasch Rechtsanwälte

Die Firma Universal Music verschickt Abmahnungen an Internetnutzer über die Kanzlei Rasch. Dabei bedient sich Universal Music der Internetprovider, um die Inhaber von Internetanschlüssen zu ermitteln. Zunächst wird über eine Spezialfirma die IP-Adresse gesichert, über die angeblich eine bestimmte Urheberrechtsverletzung begangen worden sein soll. Dann wird der Provider verpflichtet, die Daten herauszugeben, also den Inhaber des Anschlusses preiszugeben, dem die IP-Adresse zu der genannten Zeit zugeordnet war. Dies geht über eine einstweilige Anordnung bei einem Landgericht.

Caro Emerald: Zahlreiche einstweilige Anordnungen

Uns liegen mehrere derartige einstweilige Anordnungen vor, mit denen Universal Music, vertreten durch die Rasch Rechtsanwälte, die Provider zur Datenherausgabe verpflichtet hat. Daher rechnen wir in naher Zukunft mit einer Zunahme an Abmahnungen für Werke von Caro Emerald. In den einstweiligen Anordnungen geht es insbesondere um folgende Werke von Caro Emerald:
Deleted Scenes From The Cutting Room Floor
Back It Up

Abmahnung Caro Emerald

Nachdem die Provider Auskunft über die hinter der IP-Adresse stehenden Anschlussinhaber erteilt haben, verschicken Rasch Rechtsanwälte im Auftrag der Universal Music GmbH Abmahnungen an dem jeweiligen Werk von Caro Emerald. Gefordert wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung von € 1.200,00.

Caro Emerald Abmahnung: was tun?

Wir halten den in der Caro Emerald Abmahnung geforderten Betrag für viel zu hoch. Grundsäzlich sollte in jedem Einzelfall geprüft werden, ob die in der Abmahnung geltend gemachten Ansprücche überhaupt berechtigt sind. Erst dann kann man über die Höhe einer etwaigen Zahlung reden.
Gerne prüfen wir auch Ihre Abmahnung auf ihre Berechtigung und raten Ihnen, was zu tun ist. Sofern notwendig erstellen wir für Sie eine Unterlassungserklärung, die einerseits die Gefahr einer Unterlassungsklage beseitigt, andererseits kein Schuldeingeständnis darstellt.


Eingestellt am 27.08.2011 von Rechtsanwalt A. Forsthoff
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Forsthoff Facebook Bild

Ihre Ansprechpartner

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff und Kollegin Nina Berg

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff