Multi Media Verlag GmbH (Dägeling) Abmahnung U+C Rechtsanwälte: Teenies - Das erste Mal

Urheberrechtliche Abmahnungen U+C Rechtsanwälte für die Multi Media Verlag GmbH

Nachdem wir vor einiger Zeit eine Reihe wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen der Kanzlei U+C Rechtsanwälte vorgelegt bekamen, erreichen unsere Kanzlei nunmehr wieder zahlreiche urheberrechtliche Abmahnungen von U+C. Derartige Abmahnungen haben wir in den letzten Jahren immer wieder und in großer Anzahl bearbeitet. Der aktuelle Auftraggeber ist auch nicht neu. Es handelt sich um die Multi Media Verlag GmbH mit Sitz in Dägeling. Wie zahlreiche andere Auftraggeber von U+C Rechtsanwälte auch ist die Multi Media Verlag GmbH die Inhaberin der Verwertungsrechte an Filmen.

Multi Media Verlag GmbH Abmahnung U+C Rechtsanwälte: um was geht es?

In einer uns vorliegenden Abmahnung geht es um den Film
Teenies - Das erste Mal

Der Film Teenies - Das erste Mal soll illegal über eine Tauschbörse heruntergeladen und hierdurch gleichzeitig verbreitet und damit einer unbegrenzten Personenzahl öffentlich zugänglich gemacht worden sein. In anderen U+C Abmahnungen für die Multi Media Verlag GmbH geht es um weitere Filme, der Vorwurf ist dabei vergleichbar.
Bei vielen Porno-Abmahnungen hatten wir in den letzten Jahren so unsere Zweifel. Der Film Teenies - Das erste Mal soll über eine Tauschbörse verbreitet worden sein.
Für die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung an dem jeweiligen Film, beispielsweise Teenies - Das erste Mal wird die Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung gegenüber der Multi Media Verlag GmbH gefordert. Außerdem sollen Sie eine Zahlung in Höhe von
€ 650,00

leisten.
Update
Zwischenzeitlich liegen unserer Kanzlei zahlreiche Abmahnungen der Kanzlei U+C Rechtsanwälte im Auftrag der Multi Media Verlag GmbH wegen des Films Teenies - Das erste Mal oder anderer Pornos vor. Die Multi Media Verlag GmbH hat sicherlich eine Reihe unterschiedlicher weiterer Filme im Repertoire, daher ist die Gefahr von Folgeabmahnungen groß.

Multi Media Verlag GmbH Abmahnung U+C Rechtsanwälte: was tun?

Aufgrund einer hohen Zahl Abmahnungen der Kanzlei U+C Rechtsanwälte, die wir im Laufe der vergangenen Jahre bearbeitet haben, wissen wir, dass die falsche Reaktion auf eine solche Abmahnung fatal sein kann. Wie bei kaum einer anderen Abmahnkanzlei drohen bei U+C Rechtsanwälten Folgeabmahnungen wegen anderer Filme neben dem Film Teenies - Das erste Mal, für denselben Mandanten (hier die Multi Media Verlag GmbH) oder auch andere Auftraggeber. Die Folgeabmahnungen kommen meistens einige Tage oder Wochen nach der ersten Abmahnung. Und mit jeder weiteren Abmahnung wird es teurer, jedesmal werden weitere € 650,00 gefordert.
Daher sollte unbedingt ein erfahrener Anwalt die Unterlassungserklärung formulieren, damit dies nicht passiert. Der geforderte Betrag kann auch bei einer berechtigten Abmahnung grundsätzlich deutlich reduziert werden. Zuvor sollte natürlich gründlich geprüft werden, ob die dem Anschlussinhaber gegenüber ausgesprochene Abmahnung grundsätzlich berechtigt ist.


Eingestellt am 08.04.2013 von Rechtsanwalt A. Forsthoff
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 3,8 bei 4 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Forsthoff Facebook Bild

Ihre Ansprechpartner

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff und Kollegin Nina Berg

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff