Urheberrechtsverletzung Ebay Bild Schadensersatz PROTECTYOURPICTURE Androhen mit Abmahnung

Zahlungsaufforderung durch PROTECTYOURPICTURE nach angeblichem Bilderklau bei Ebay

Wir erhielten heute eine recht interessante Email. Ein Internetnutzer teilte uns mit, von einer Firma PROTECTYOURPICTURE, Geschäftsführer D. Braun, eine Zahlungsaufforderung aufgrund einer vermeintlichen Urhebberrechtsverletzungg zum Nachteil von PROTECTYOURPICTURE per Email erhalten zu haben. Uns wurde ein Auszug des Schriftverkehrs vorgelegt. Da es sich möglicherweise nicht um einen Einzelfall handelt, wollen wir an dieser Stelle hierüber berichten, um möglichen anderen Betroffenen erste Informationen bieten zu können.

PROTECTYOURPICTURE Schreiben: um was geht es?

In dem Schreiben, welches uns vorgelegt wurde, geht es um die Geltendmachung eines Schadensersatzanspruchs, der der Firma PROTECTYOURPICTURE angeblich zusteht. Auf Ebay soll ein Bild verwendet worden sein, an dem PROTECTYOURPICTURE nach Angaben in dem Anschreiben das ausschließliche Nutzungsrecht hat. Der hier Betroffene teilte uns mit, ein Trikot von Real Madrid bei Ebay angeboten und dabei auf eine Seite im Internet zugegriffen zu haben.

PROTECTYOURPICTURE Schreiben: was wird gefordert?

Aufgrund der vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung fordert die Firma PROTECTYOURPICTURE einen Schadensersatzbetrag von Ihnen. Hierbei wird die im Urheberrecht übliche Lizenzanalogie verwiesen. In dem uns vorgelegten Schreiben wird ein Schadensersatzbetrag in Höhe von
€ 997,48

gefordert. Das Ganze innerhalb einer recht kurz bemessenen Frist. Bei Fristablauf wird zusätzlich die Geltendmachung von Dokumentationskosten sowie Kosten der Rechtsverfolgtund, insbesondere die Rechtsanwaltsvergütung, angedroht.
Dies finden wir insoweit bemerkenswert, da bislang kein Rechtsanwalt eingeschaltet war.

PROTECTYOURPICTURE Schreiben: was ist davon zu halten?

Wenn man das Schreiben liest, könnte man auf den ersten Blick versucht sein, das Ganze als Abzocke oder einen Betrugsversuch einzustufen. Hier ist jedoch Vorsicht vor einer übereilten Einschätzung geboten. Die Seite www.protectyourpicture.de ist immerhin im Internet einsehbar. Freilich sieht dies für uns eher wie eine Seite von einem Unternehmen oder einer Anwaltskanzlei aus, die im Auftrag dritter Rechteinhaber deren Rechte geltend machen soll. Die Firma PROTECTYOURPICTURE macht hier jedoch anscheinend eigene Rechte geltend.
Was merkwürdig ist: Ein Impressum konnte ich (Stand 26.06.2013) auf wwww.protectyourpicture.de nicht finden. Laut Denic ist die Seite registriert auf einen Stefan Braun aus Hamburg. Das Schreiben unterzeichnet hat jedoch als Geschäftsführer der Firma PROTECTYOURPICTURE ein D. Braun.
Der Betroffene, der uns heute anschrieb, legte uns auch ein Schreiben an PROTECTYOURPICTURE vor, mit dem er u.a. mitteilte, nicht über die finanziellen Mittel zu verfügen, um die Forderungen zu begleichen. Als Antwort hierauf erhielt er eine letzte Zahlungsaufforderung, verbunden mit der Drohung unmittelbarer Klagen und Strafanzeigen sowie der Einschaltung des Landgerichts, der Polizei sowie der Rechtsanwaltskanzlei der Firma PROTECTYOURPICTURE. Sofern die Rechtsanwaltskanzlei beauftragt wird, würde die Rechnung "am Ende mindestens 10 Mal höher sein" als der bisherige Rechnungsbetrag.
Dies halten wir in der Tat für äußerst merkwürdig. Hinzu kommt, dass bereits der in dem ersten Schreiben geforderte Betrag in Höhe von € 997,48 als Schadensersatz für eine unberechtigte Bildverwendung im Rahmen einer wohl privaten Ebay-Auktion aus unserer Sicht schlichtweg nicht nachvollzogen werden kann.
Da zudem eine Abmahnunung sowie eine einstweilige Verfügung in dem Schreiben angesprochen werden, sollte man die Sache nicht auf die leichte Schulter nehmen, sondern einen eigenen Anwalt konsultieren. Unsere Kanzlei hat bereits Erfahrungen mit Tausenden urheberrechtlichen Abmahnungen, in denen auch Schadensersatz gefordert worden war. Gerne können Sie sich nach Erhalt eines solchen Schreibens an unsere Kanzlei wenden.


Eingestellt am 26.06.2013 von Rechtsanwalt A. Forsthoff
Trackback

1 Kommentar zum Artikel "Urheberrechtsverletzung Ebay Bild Schadensersatz PROTECTYOURPICTURE Androhen mit Abmahnung":

Am 07.09.2013 schrieb (anonym) folgendes:
Hallo
Ich soll angeblich von einem Verkäufer bei Ebay Bilder kopiert haben.Eins wurde mir vor 4 Jahren genehmigt,wenn ich es verändere,und jetzt Klagen sie noch bei 2 anderen Bild mit an auf ingesamt 1500,- Wenn ich Geld hätte bräuchte ich die Artikel nicht von diesem VK für 1,- verkaufen.

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Forsthoff Facebook Bild

Ihre Ansprechpartner

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff und Kollegin Nina Berg

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff