Waldorf Frommer Filesharing Abmahnung Telepool GmbH: Sleepless - Eine tödliche Nacht

Aktuelle Abmahnungen der Telepool Media GmbH durch die Kanzlei Waldorf Frommer

Die Firma Telepool GmbH mit Firmensitz in 80331 München, Sonnenstraße 21, war unserer Kanzlei im Zusammenhang mit Filesharing-Abmahnungen bereits seit einigen Jahren bekannt. Vor einigen Jahren ließ die Firma Telepool GmbH Filesharing-Abmahnungen aussprechen, damals noch über die Berliner Kanzlei BaumgartenBrandt Rechtsanwälte. Nach unserem Eindruck war es die letzte Zeit in Bezug auf Abmahnungen und Klagen ruhig geworden um die Telepool GmbH. Die bislang tätige Kanzlei BaumgartenBrandt Rechtsanwälte hat nach unserem Kenntnisstand spätestens seit dem Jahr 2014 nicht oder zumindest nicht mehr im nennenswerten Umfang Filesharing-Abmahnungen ausgesprochen, so dass auch keine neueren Abmahnungen der Firma Telepool GmbH vorliegen. Lediglich in einigen Altfällen wurden durch die Kanzlei BaumgartenBrandt Rechtsanwälte in den letzten Jahren noch Klagen vor diversen Gerichten geführt.
Im Mai 2017 erhielten wir nunmehr eine Telepool GmbH Abmahnung einer Mandantin vorgelegt, die durch die Kanzlei Waldorf Frommer ausgesprochen wurde. Neu ist insoweit der Wechsel zu dieser Kanzlei. Nicht neu ist, dass die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München Filesharing-Abmahnungen ausspricht. Im Gegenteil! Die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte aus München ist die mit Abstand größte Abmahnkanzlei und dürfte in den letzten Jahren mehrere Hunderttausend Filesharing-Abmahnungen ausgesprochen haben.
Wir wollen die aktuelle Abmahnung für Sie an dieser Stelle einmal näher darstellen, um Ihnen einen ersten Überblick zu bieten, sollten Sie auch von einer solchen Filesharing-Abmahnung betroffen sein.

Waldorf Frommer Filesharing-Abmahnung Telepool GmbH: um was geht es?

In der Telepool GmbH Abmahnung geht es um eine Urheberrechtsverletzung durch illegales Filesharing. Das zumindest wird dem Empfänger der Abmahnung vorgeworfen. Die Überschrift der Abmahnung lautet:
-Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung-

In der Folge zeigt die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte die anwaltiche Vertretung der Telepool GmbH, Sonnenstraße 21, 80331 München an und versichert anwaltlich eine ordnungsgemäße Bevollmächtigung, ohne eine schriftliche Vollmacht vorzulegen. Dies ist insoweit üblich und nicht zu beanstanden.
Unter den Überschriften
1. Warum schreiben wir Sie an?
Exakt dies ist vorliegend passiert:
2. Wie kommen wir auf Sie?
3. Wie ist der Vorgang rechtlich zu bewerten?
4. Welche Ansprüche macht unsere Mandantschaft geltend?
-Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung-
-Ersatz des entstandenen Schadens-
-Ersatz der Rechtsverfolgungskosten
-Zu zahlender Gesamtbetrag-
5. Welche Fristen müssen Sie beachten?
6. Wann ist die Auseinandersetzung beendet?
7. Wo finden Sie weitere Informationen?

beschreibt die Kanzlei Waldorf Frommer die Sach- und Rechtslage aus ihrer Sicht und stellt die Forderungen der Telepool GmbH dar. In jeder derartigen Filesharing-Abmahnung geht es um ein Filmwerk, in dem hier dargestellten Beispielsfall geht es um den Film
Sleepless: Eine tödliche Nacht

Im Ergebnis sollen Sie als Anschlussinhaber dafür verantwortlich sein, dass der Film Sleepless: Eine tödliche Nacht über Ihren Internetanschluss via Tauschbörse verbreitet wurde bzw. verbreitet worden sein soll.

Waldorf Frommer Filesharing-Abmahnung Telepool GmbH: was wird gefordert?

Da Sie - so die Ausführung der Kanzlei Waldorf Frommer in der Telepool GmbH Abmahnung - für die vorgeworfene Urheberrechtsverletzung verantwortlich sein sollen, werden Ihnen gegenüber diverse Ansprüche geltend gemacht. Sie sollen den Film Sleepless: Eine tödliche Nacht zukünftig nicht (mehr) über das Internet verbreiten und demzufolge eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben. Außerdem sollen Sie Schadensersatz und Rechtsanwaltkosten erstatten. Der finanzielle Gesamtbetrag wird mit
€ 915,00

angegeben. Mit Abgabe dieses Betrages sowie Abgabe der Unterlassungserklärung sind die Ihnen gegenüber erhobenen Forderungen wegen der vorgeworfenen Urheberrechtsverletzung in Bezug auf den Film Sleepless: Eine tödliche Nacht abgegolten.

Waldorf Frommer Filesharing-Abmahnung Telepool GmbH: was sollten Sie tun?

Die Ausführungen der Kanzlei Waldorf Frommer sind naturgemäß ein wenig einseitig, da Waldorf Frommer die Firma Telepool GmbH vertritt und als Parteivertreter deren Forderungen durchzusetzen beabsichtigt. Natürlich führt nicht jede Urheberrechtsverletzung über einen bestimmten Internetanschluss dazu, dass der jeweilige Anschlussinhaber automatisch haftet. Genau diesen Eindruck bekommt man aber immer wieder, wenn man die Abmahnungen der Kanzlei Waldorf Frommer bzw. die weiteren Schreiben dieser Kanzlei liest.
Die Rechtsprechung hat inzwischen mehrere Fallgruppen herausgebildet, in denen ein Anschlussinhaber gerade nicht haftet, wenn über seinen Anschluss eine Urheberrechtsverletzung stattgefunden hat.
Wenn auch Sie eine Telepool GmbH Abmahnung der Münchner Anwaltskanzlei Waldorf Frommer im Namen der Telepool GmbH erhalten haben, beispielsweise in Bezug auf den Film Sleepless: Eine tödliche Nacht, dann sollten Sie weder vorschnell die geforderte Unterlassungserklärung unterschreiben noch den geforderten Betrag bezahlen. Lassen Sie sich zuvor anwaltlich beraten, am besten durch einen Fachanwalt.
Unsere Kanzlei hat bereits mehreren Tausend Betroffenen von Filesharing-Abmahnungen diverser Kanzleien geholfen und steht gerne auch Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Eine erste unverbindliche Falleinschätzung per Email oder Telefon ist für Sie kostenlos.

Update zu Waldorf Frommer Telepool GmbH Abmahnungen: The Hitman's Bodyguard (Killer's Bodyguard) 2018

Anfang des Jahres 2018 wurde unserer Kanzlei erstmals eine Telepool GmbH Abmahnung durch die Kanzlei Waldorf Frommer in Bezug auf den Film The Hitman's Bodyguard (Killer's Bodyguard) vorgelegt. Der Film The Hitman's Bodyguard (Killer's Bodyguard) soll - wie bei anderen Abmahnungen auch - in einer Tauschbörse wie beispielsweise BitTorrent oder eMule illegal verbreitet worden sein, weswegen die Firma Telepool GmbH die Kanzlei Waldorf Frommer mit der Geltendmachung von Forderungen beauftragt hat. Üblicherweise wird von der Telepool GmbH oder der Kanzlei Waldorf Frommer eine Ermittlungsfirma beauftragt, die eine Tauschbörsenaktivität in Bezug auf bestimmte akutelle Filme ermitteln soll. Wenn also ein Film wie The Hitman's Bodyguard (Killer's Bodyguard) in die Kinos kommt oder auf DVD erscheint, dann sucht die Ermittlungsfirma in den einschlägigen Tauschbörsen nach IP-Adressen, unter denen The Hitman's Bodyguard (Killer's Bodyguard) angeboten wird. Mittels Testdownload wird der Vorgang abgespeichert und der Provider muss dann nach vorherigem gerichtlichen Verfahren den Anschlussinhaber nennen, der dann von Waldorf Frommer im Auftrag der Telepool GmbH die Abmahnung erhält.
In einer Abmahnung wegen des Films The Hitman's Bodyguard (Killer's Bodyguard) durch die Kanzlei Waldorf Frommer im Auftrag der Telepool GmbH wird derzeit der "übliche" Gesamtbetrag in Höhe von
€ 915,00

sowie die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert. Hierdurch sollen alle Forderungen der Telepool GmbH in Bezug auf die Ihnen vorgeworfene Urheberrechtsverletzung an dem Film The Hitman's Bodyguard (Killer's Bodyguard) abgegolten sein.


Eingestellt am 30.05.2017 von Rechtsanwalt A. Forsthoff
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.


Bewertung: 0,0 bei 0 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)

Forsthoff Facebook Bild

Ihre Ansprechpartner

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff und Kollegin Nina Berg

Rechtsanwalt Andreas Forsthoff